Kreisjugendring Wolfenbüttel e.V.

Jahreshaptversammlung 2017 des Kreisjugendring Wolfenbüttel e.V.

veröffentlicht am 27.02.2017



Am 16.02.2017 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Kreisjugendring Wolfenbüttel e.V. im Restaurant Herzog Heinrichs in Wolfenbüttel statt.
Die 1. Vorsitzende Ulrike Bracke begrüßte die anwesenden Teilnehmer und es folgte nach den Formalien der Bericht zum Jahr 2016. Kassenwart Andreas Neppe folgte mit dem Kassenbericht 2016.
Nachdem Vorstand und Kassenwart entlastet waren bedankte sich der Vorstand bei den 3 scheidenden Kassenprüfern Nils Loest, Johannes Lippoldes und Svea Biermann.
Es folgte der Tagesordnungspunkt Wahlen, hier stand die Wahl von 3 neuen Kassenprüfern an und sowie die Möglichkeit 2 weitere Beisitzer zu wählen.
Sehr zur Freude des bestehenden Vorstandes konnte hier jeder Posten besetzt werden und das Vorstandsteam durch die Beisitzer Heike Tielemann und Jonas Nahser verstärkt werden.
Als neue Kassenprüfer wurden Christin Göddecke, Jörg Geistefeld und Thomas Schwarze gewählt.
Nachdem Andreas Neppe den Haushaltsplan für 2017 verkündet hatte folgte von der 2. Vorsitzenden
Elisabeth Hauenschild noch einen Bericht über Neuigkeiten und Verschiedenes.
Kreisjugendpfleger Carsten Ziebarth informierte danach noch über das Projekt Demokratie Leben und die daran angeknüpften Bildungs-Samstage.
Ulrike Bracke gab zum Abschluss noch die Termine für das Jahr 2017 bekannt und nach einigem Lob der anwesenden Teilnehmer für die geleistete Arbeit 2016 beendete Sie die Sitzung und wünschte allen einen guten Appetit für das abschließende Essen.


Wie sich der jetzige Vorstand zusammensetzt, erfahrt Ihr unter dem Butten "Unsere Arbeit", "Vorstand".

Kinoevent zur Vorweihnachtszeit mit dem Kreisjugendring Wolfenbüttel

veröffentlicht am 17.12.2016

Am 11.12.2016 lud der Kreisjugendring Wolfenbüttel e.V. wieder einmal zu einem Kinobesuch im Filmpalst Wolfenbüttel ein.
In diesem Jahr gab es den Film „Arrival“ für alle Teamer aus den Vereinen und Verbänden in der Stadt und des Landkreises Wolfenbüttel.
Sehr viele Gruppenleiter und Ausbilder folgten der Einladung, um sich gemeinsam bei Popcorn und Getränken an einem schönen 3. Adventmorgen den Film anzuschauen. Zum Abschied gab es dann für jeden noch ein Präsent und natürlich auch einen Schoko-Nikolaus.


Der Kreisjugendring bedankt sich noch einmal bei allen Ehrenamtlichen aus der Jugendarbeit in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel für die geleistete Arbeit, ohne die viele Projekte für Kinder und Jugendliche nicht möglich wäre.
Auch bedanken wir uns ganz herzlich bei Herrn Mönkemeyer vom Filmpalst Wolfenbüttel für die gute Zusammenarbeit.


Der Vorstand des Kreisjugendring Wolfenbüttel e.V. wünscht allen eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins Jahr 2017.

Party der Ehrenamtlichen 2016

veröffentlicht am 26.09.2016

Party der Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit aus Stadt und Landkreis Wolfenbüttel

Am Samstag dem 24.09.2016 lud der Kreisjugendring Wolfenbüttel e.V. alle ehrenamtlich Aktiven in der Jugendarbeit, aus Stadt und Landkreis Wolfenbüttel, zur diesjährigen Party der Ehrenamtlichen ins Jugendfreizeitzentrum Wolfenbüttel ein, um sich für ihren Eisatz in der Jugendarbeit zu bedanken.

Auch in diesem Jahr gab wieder viel zu Erzählen über die Aktionen und Geschehnisse des Jahres. Bei Spaß und guter Laune konnte man neue Leute kennen lernen und Ideen austauschen und so erlebten alle einen gemütlichen und kommunikativen Abend.

Wir, der Vorstand des Kreisjugendring Wolfenbüttel e.V., möchten uns bei "Marmaris" aus Schladen für die Zubereitung der lekeren türkischen Spezialitäten bedanken.
Auch einherzliches Dankeschön an das Jugendfreizeitzentrum Wolfenbüttel, die uns die Räumlichkeiten für diesen Abend zur verfügung stellten.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen bei der Party 2017.

Seminar Erlebniswelten

veröffentlicht am 30.08.2016

Seminar Kreative Erlebniswelten unter dem Motto "Mit uns kannst du ein Fass aufmachen..."





In der Zeit vom 26.08.2016-28.08.2016 fand das Seminar "Kreative Erlebniswelten", unter der Leitung des Kreisjugenring Wolfenbüttel, in Goslar statt.
Dieses etwas andere Seminar stand unter dem Motto "Mit uns kannst du ein Fass aufmachen...", was in diesem Fall auch wörtlich zu nehmen war, denn die Teilnehmer, die aus den verschiedensten Altersgruppen bestand, schielfen in Fässern.



An diesem Wochenende erfuhren die Jugendleiter viel über das Konzept "Erlepnispädagogik", bei dem es um das Erlebnis des gemeinsamen Handelns (Kooperation) und auch das Erleben von Spannung, Herausforderung und Erweiterung der eigenen Handlungsmöglichkeiten (Abenteuer) ging. Unter der Anleitug des Referenten Torsten Radon konnte man, praktisch und mit sehr viel Spaß, die Methoden der Erlebnispädagogik kennen lernen.
Erfolgreich wurde auch das neue Konzept des "etwas anderen Seminar" angenommen, denn es gab überwiegend praktische Beispiele, die natürlich auch gemeinsam ausprobiert wurden.

Nikolauskino mit dem Kreisjugendring Wolfenbüttel

veröffentlicht am 06.12.2015

Am 06.12.2015 folgten wieder viele Jugendgruppen aus den Vereinen und Verbänden in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel der Einladung des Kreisjugendringes Wolfenbüttel e.V. zum Kinobesuch.
Im Filmpalast Wolfenbüttel verfolgten die Kinder und Jugendlichen mit ihren Gruppenleitern, Ausbildern und Trainern, bei Popcorn und Getränk, gespannt den Abenteuern von Arlo und Spot. Zum Abschluss verabschiedete der Kreisjugendring alle Kids mit einem Schoko-Nikolaus und auch die Erwachsenen erhielten ein kleines Präsent.
Der Kreisjugendring Wolfenbüttel e.V. bedankt sich herzlich bei Herrn Mönkemeyer vom Filmpalast Wolfenbüttel für die gute Kooperation!

Auch allen Ehrenamtlichen aus der Jugendarbeit in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel noch einmal ein großes Dankeschön für die geleistete Arbeit, ohne die Jugendarbeit nicht möglich wäre. DANKE!

Der Kreisjugendring Wolfenbüttel e.V. wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr und freut sich auf ein gemeinsames, erlebnisreiches und tolles Jahr 2016 mit allen aktiven in der Jugendarbeit!